Praxis für Psychotherapie Udo Weber
Praxis für PsychotherapieUdo Weber

Supervision/Coaching

Was ist Supervision?

Das Wort Supervision kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie "von oben betrachtet."

In der Supervision wird das eigene berufliche Handeln mit Hilfe eines Supervisors, der den Blick von außen mitbringt, reflektiert.

Supervision ist keine Therapie oder Schulung. Der Supervisor gibt keine Lösungen vor, sondern erarbeitet gemeinsam mit den Einzelpersonen oder Gruppen deren Lösungen.

Supervision dient eher dazu, ein Problem aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.

Supervision ist ressourcenorientiert und hilft sich in beruflichen Situationen angemessen und ressourcenschonend zu verhalten. Supervision bewirkt ein tieferes Verständnis des eigenen beruflichen Tuns und erweitert Handlungsspielräume.

 

Formen der Supervision

  • Einzelsupervision
  • Teamsupervision
  • Fallsupervision in der Gruppe
  • Ausbildungssupervision im Rahmen der Psychotherapieausbildung (Verhaltenstherapie)

 

Gegenstand der Supervision

  • die eigene berufliche Rolle
  • Berufliches Handeln im Kontext von Patienten, Klienten, Kollegen und Organisationen
  • Arbeitsbeziehungen in Teams
  • Bearbeitung von Belastungssituationen
  • Planung und Bewältigung von Veränderungen

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Udo Weber